Biomasse

Biomasse – für die Nachhaltigkeit

Das Verfahren zur Herstellung vom Brettschichtholz produziert zahlreiche Abfälle. In der ersten Phase werden Sägespäne und nasses Restholz produziert, d.h. die sogenannte Biomasse, ein organisches Produkt, das nach der Verarbeitung genutzt werden kann.

In der ersten Phase der Produktion, also beim Zerschneiden von Rundholz, werden Sägespäne und hochwertige Holzrinde hergestellt. Dann gehen die richtig vorbereiteten Planken in den Wäschetrockner, wo sie auf 12% Feuchtigkeit getrocknet werden. In diesem Zustand werden sie in die Weiterverarbeitung gebracht. Infolgedessen werden die Sägespäne, Trockenblöcke und Papierspäne produziert. Die während des gesamten Verfahrens entstandenen Abfälle eignen sich zur Weiterverarbeitung, beispielsweise zur Herstellung von Spanplatten oder als Energieträger.

Biomasse – Untergliederung und Merkmale

N

Nasse Sägespäne

gleichförmig
klein
sauber
Feuchte: 60%

N

Papierspäne

Länge: 1-4 cm
sauber
ohne Rinde
Feuchte: 60%

N

Trockene Sägespäne

gleichförmig
klein
sauber
Feuchte: 12%

N

Blöcke

Länge: 5-20 cm
sauber
ohne Rinde
Feuchte: 12%

N

Rinde

Länge: 2-6 cm
Durchmesser: 6 mm
sauber
Feuchte: 12%

Biomasse – Eigenschaften und Verwendung

Papierspäne –  wird hauptsächlich von Spanplattenherstellern verwendet. Oft wird es auch als Heizstoff verwendet.

Rinde – die Holzrinde hat sehr hohe Energiewerte. Sie wird auch im Gartenbau eingesetzt. Nach der Kompostierung ist sie ideal für die Versauerung des Bodens.Zudem eignet sich die Rinde auch zum Einstreuen bestimmter Pflanzen. Sie verhindert Bodentrocknung und Unkrautwachstum.

Sägespäne – das beliebteste Nebenprodukt aus der Holzverarbeitung. Sägespäne sind ein wertvoller Brennstoff, aus dem Pellets und Spanplatten hergestellt werden. Sie können auch in organischen Kesselanlagen verbrannt werden.

Biomasse – denn wir schätzen die Ökologie!

 

Biomasse ist das Ergebnis der Holzbehandlung. Es handelt sich also um einen organischen Abfall, der biologisch leicht abbaubar ist. Die für Verbrennungsprozesse verwendete Biomasse erzeugt Wärme, die in andere Energie (z. B. Strom) verarbeitet wird.

Ökologische Eigenschaften der Biomasse:

  • Biomasse enthält viel weniger Schwefel als Minenbrennstoffe, was die Verbrennung umweltfreundlicher macht.
  • Durch die positive Bilanz der Biomasseverbrennung lassen sich CO2-Emissionen reduzieren.
  • Biomasse kann auf der ganzen Welt gebaut werden, wodurch Sie Geld auf Transportkosten sparen können.

 

Zertifikat FSC 100%

Die Biomasse von ENVUN verfügt über das Zertifikat FSC® 100% (FOREST STEWARDSHIP COUNCIL®).

Das bedeutet, dass unser Rohstoff zu 100% von der FSC zertifiziert ist, nachhaltig abgebaut wird und den Hauptkriterien dieser Organisation entspricht.

Kontakt

Sitz

ul. Przemysłowa 15
42-160 Krzepice
Polska